7.nose correction
07 Dezember 2019| by Silvija

Alles was Sie über die Nasenkorrektur ohne OP wissen sollten


Eine operative Nasenkorrektur oder die Nasenkorrektur ohne OP? Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht? Falls Sie eine Nasenkorrektur in Betracht ziehen, Welche Hauptunterschiede gibt es zwischen der chirurgischen Nasenkorrektur und der Nasenkorrektur ohne OP? Für welche Option soll ich mich entscheiden?

Die meisten Patienten möchten einen operativen Eingriff vermeiden, da dieser mit hohen Risiken verbunden ist. Eine lange Erholungsphase, sowie das äußerliche Erscheinungsbild während der Heilungszeit können sehr belastend sein. Außerdem ist ein solcher Eingriff in der Regel, wenn Sie einen renommierten Arzt wählen, mit hohen Kosten verbunden.

Folgende Risiken können nach einem chirurgischen Eingriff im Bereich der Nase auftreten. schlechte Wundheilung, Infektionen, Atembeschwerden, Veränderungen der Hautstruktur etc.

Das Abweichen des Wunschergebnisses hinsichtlich des ästhetischen Endergebnisses ist der größte Nachteil. Anhand dieser vielen potenziellen Risiken und der Tatsache, dass jeder Patient individuell reagiert können Sie erkennen, warum nicht einmal der beste Chirurg den Eingriff ohne mögliche Komplikationen garantieren kann. Es gibt Dinge, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, insbesondere individuelle Reaktionen des Patienten. In diesem Fall sollte ein echter Fachmann die Komplikationen früh genug erkennen und angemessen behandeln.  Dies kann jedoch eine zusätzliche Operation, oder eine andere Art der Behandlung erfordern.

Aufgrund all dieser Risiken und Unannehmlichkeiten entscheiden sich immer mehr Patienten für eine alternative Methode, die ebenfalls zum gewünschten Ergebnis führen kann.

Nur wenige Einstiche und schon fertig – so beschreiben die meisten Patienten ihre Nasenkorrektur ohne OP. Schauen wir uns aber diese Behandlung genauer an und gehen die Punkte durch.

Nasenkorrektur ohne OP: Ein alternatives, effektives Verfahren, das hervorragende Ergebnisse liefert

Der Kernpunkt ist, dass es nach der Nasenkorrektur ohne OP immer noch Ihre Nase sein wird. Niemand wird wissen, dass Sie einen Eingriff hinter sich haben, da es sich um eine minimal-invasive Behandlung handelt.

Bei der Nasenkorrektur ohne OP wird Hyaluronsäure als Filler genutzt, um die Form der Nase zu verändern.

Der gesamte Eingriff dauert ungefähr 5 bis 10  Minuten. Es ist nahezu schmerzlos und erfordert keine Erholungszeit, so dass die Patienten gleich nach dem Eingriff problemlos ihre täglichen Aktivitäten ausführen können.

Ist die Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft?

Dies ist eine der meist gestellten Fragen. Wie lange hält die Nasenkorrektur ohne OP? Kann sie dieselben ästetischen Mängel aufheben wie die operative Nasenkorrektur, obwohl sie nicht dauerhaft ist? Das Ergebnis ist sichtbar, solange das injizierte Hyaluron vorhanden ist, was zwischen 8-18 Monaten sein kann.

Auch hier baut der Körper das Hyaluron mit der Zeit wieder ab. Der Abbau erfolgt allmählich. Einige Patienten bemerken es früher, während für einige auch noch nach 18 Monaten zufriedenstellend ist. Auch hier ist es ganz individuell.

Ist diese Art der Nasenkorrektur für jeden zu empfehlen?

Die Gründe für eine Nasenkorrektur können sowohl ästhetisch als auch gesundheitlich sein. Die Nasenkorrektur ohne OP wird jedoch für geringfügige ästhetische Korrekturen empfohlen. Dieses Verfahren ist ideal um die Nasenform zu korrigieren und einen Höcker auf der Nase weniger sichtbar zu machen. Auch die Anhebung der Nasenspitze ist möglich, welches ein stupsigeres Ergebnis erzielt, sowie eine leichte Verkürzung der Nase.

Leider ist es nicht möglich sehr breite, große Nasen optisch so zu verändern, dass der Patient seinem Wunschergebnis näher kommt. Die Filler können eine sehr große Nase keineswegs verkleinern. Sie sind eher dazu gedacht, ein symmetrisches Aussehen zu verleihen und Unebenheiten auszugleichen. Damit kann aber Ihre Nase sehr wohl kleiner scheinen, obwohl sie nicht verkleinert wurde. Die Nase sieht symmetrischer aus, obwohl die tatsächliche Größe nicht verändert wurde. Das bringt uns zu der nächsten Frage – Welche Wirkung haben die Filler eigentlich?

Nose job

Wie wirken Hautfiller?

Leichte Veränderungen werden schon gleich nach dem Verfahren sichtbar sein. Hautfiller können für folgendes verwendet werden:

  • um Beulen und Einkerbungen zu korrigieren oder sogar verschwinden zu lassen.
  • um ein symmetrisches und weicheres Aussehen zu verleihen.
  • um einen flachen Nasenrücken aufzubauen.
  • um eine nach unten neigende Nasenspitze anzuheben.
  • um Unebenheiten zu korrigieren.

 

Nasenspitzenkorrektur

Wie bereits erwähnt, können Filler zum Anheben einer nach unten neigenden Nasenspitze verwendet werden. Eine sogenannte Papageiennase kann als Folge einer früheren Nasenkorrektur enstehen, wenn bei einer Nasenoperation zu viel Knochen am Nasenrücken abgetragen, zu wenig Knorpel entfernt und die Nasenspitze nicht richtig abgestützt wurde. Unabhängig von der Ursache kann dies mittels Hyaluronsäure behoben werden.

Sind Hautfiller sicher?

Lassen Sie uns abschließend schauen, ob Filler für die Verwendung der Nasenkorrektur sicher sind. Immer mehr Patienten entscheiden sich für diesen Eingriff, daher ist es wichtig sich in qualifizierte Hände zu begeben.

Im Allgemeinen sollte das gesamte Verfahren nicht als risikoreich eingestuft werden. Um mögliche Risiken zu minimieren, lassen Sie sich vor Ort ausgiebig beraten.

Silvija Bihler

Praxismanagerin

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Beauty- und Ästhetik Branche widmet sich Silvija täglich ihrem familiengeführten Unternehmen. Patientenerfahrung, natürliche Ergebnisse, gesunde und qualitativ hochwertige Behandlungen haben bei ihr immer höchste Priorität. Mit ihrem Blog auf My Esthetic teilt sie ihre Erfahrungen mit jedem, der viel Wert auf sein Äußeres legt und mit denen, die ein Teil der Ästhetikwelt noch werden möchten.

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Kontakt

Similar blog posts

Back to top
Follow -
Instagram Facebook Snapchat