Fehler und Missverständnisse bei Lippen-Filler

Was sind Lippen-Filler? 

Die Lippenvergrößerung ist ein medizinisches Verfahren, das Ihnen vollere und prallere Lippen mit Hilfe von Fillern wie Hyaluronsäure, Fett und Implantaten verleiht. Früher wurde zur Lippenvergrößerung flüssiges Silikon, später Kollagen und anfangs sogar Paraffin verwendet. Heute werden am häufigsten Hyaluronsäure-Lippen-Filler verwendet, zudem sind Kollagen-Filler immer noch als Alternative erhältlich. lippen filler

Haftungsausschluss: Verzichten Sie auf die Behandlung mit einem Lippen-Dermal-Filler, wenn Sie schwanger sind oder stillen, wenn Sie gegen irgendwelche Inhaltsstoffe allergisch sind oder an neurologischen Störungen leiden. 

Sind Lippen-Filler schmerzhaft?

Alle Hyaluronsäure-Produkte werden mit Lidocain (einem betäubenden Medikament) gemischt, Sie können sich auch für eine örtliche Betäubung (Betäubungscreme) entscheiden. Sie werden sicherlich ein leichtes piksen fühlen, weil die Injektion unter der Haut und damit unter der Taubheitsschicht liegt, aber es ist nicht schlimmer als eine Impfung. Eine Betäubungscreme kann manchmal dazu führen, dass die Lippen auf natürliche Weise anschwellen, was bedeutet, dass es viel schwieriger ist, die tatsächliche Wirkung des Lippen-Fillers zu beurteilen, wenn er injiziert wird. Wenn Sie die leichten Schmerzen ertragen können, sollten Sie versuchen, auf die Betäubungscreme zu verzichten.

Wie viel kostet die Lippenunterspritzung?

Lippenunterspritzungen können je nach Praxis, Menge der Injektionen und Arzt zwischen 300 € und 1500 € kosten. 

Arten einer Lippenunterspritzung

Jeder Filler wird durch seine Fähigkeit definiert, das Volumen zu vergrößern, und die Form der Lippe zu verändern. lippen aufspritzen

Restylane 

Restylane verleiht definierte, aber auch prallere Lippen. Laut Hersteller kann die Wirkung sechs bis neun Monate anhalten. 

Juvederm Ultra XC

Juvederm Ultra XC weist eine höhere Konzentration an Hyaluronsäure auf. Es verleiht eine weichere, prallere Lippe mit mehr horizontaler Ausbreitung als Lifting, aber mehr Volumen. Die Wirkung hält etwa 6 Monate an. 

Juvederm-Volbella 

Juvederm Volbella verleiht eine weiche, subtile, pralle Lippe mit lang anhaltender Wirkung. Sie kann bis zu einem Jahr anhalten. 

Empfehlungen meiner Ästhetik-Experten

Lippenvergrößerung – Vorbereitung auf eine Behandlung

Eine Woche vor der Behandlung sollten Sie auf Medikamente wie Aspirin, Fischöl, Multivitamine, Knoblauch, Ginseng und Vitamin E verzichten. Jedes dieser Vitamine, Medikamente oder Inhaltsstoffe verdünnt Ihr Blut und kann nach der Behandlung Blutergüsse verursachen. 

Zwei Tage vor der Behandlung sollten Sie Anti-Aging-Produkte, Wachsen, Bleichen, Pinzetten oder die Verwendung von Haarentfernungscreme auf der zu behandelnden Stelle vermeiden. Sie können mit der Einnahme von Arnika-Tabletten beginnen (dies ist nicht erforderlich, hilft aber bei Blutergüssen). Trinken Sie 24 Stunden vor der Behandlung keine alkoholischen Getränke. Kommen Sie an einem Behandlungstag ohne Make-up.lip augmentation

Wählen Sie die richtige ästhetische Klinik für die Lippenkorrektur Behandlung

Wenn es um die Lippen-Filler geht, können einige Dinge schiefgehen. Es ist sehr wichtig, dass jemand, der eine Behandlung durchführt, medizinisch qualifiziert ist und über eine angemessene Ausbildung, sowie ausreichend Erfahrung verfügt, da dies die Wahrscheinlichkeit verringert, Nebenwirkungen und schwerwiegende Komplikationen zu bekommen.   Entscheiden Sie sich nicht gleich für die billigste Option. Machen Sie Ihre Nachforschungen, bevor Sie entscheiden, ob diese Klinik und dieser Arzt die richtigen für Sie sind.  

Oberlippen-Filler-Fehler und Missverständnisse 

Lippenmassage ist schlecht für das Hyaluron

Richtig. Eine übermäßige Massage kann dazu beitragen, dass der Körper den Filler schneller abbaut. In der Praxis dauert es jedoch lange, bis sich das Ergebnis verändert, daher dürfen Sie einige Sekunden massieren (Klumpen und Beulen entfernen). Wenn Sie einen Knubbel oder eine Beule spüren, können Sie sie mit dem Zeigefinger und dem Daumen massieren. 

Hyaluronsäure hält nur Tage

Filler können bis zu 12 Monate halten. Hier ist der Vergleich der beliebtesten Arten von Füllstoffen, die wir bereits erwähnt hatten:

Restylane 6-9 Monate
Juvederm Ultra XCCirca 6 Monate
Juvederm Volbella XC9-12 Monate
Collagen12 Monate

Größe und Form der Lippen – denken Sie voraus

Im Idealfall sollte die Oberlippe 70% der Größe der Unterlippe betragen. Die Zinnoberlippe ist ein Klassifikationssystem, das geschaffen wurde, um Patienten zu helfen, ihre ideale Lippenform und -grösse zu finden. Es gibt sechs grundlegende Lippenformen: Classic, Rubina, Cupid, Pearlique, Hollywood und Angelic. Die Lippen können in 6 Bereiche unterteilt werden, und indem Sie sich Ihre natürlichen Lippen ansehen, können Sie entscheiden, welche(n) Bereich(e) Sie ansprechen möchten.   

Wahl der Fillertypen

Wir haben bereits verschiedene Arten von Lippenunterspritzungen erklärt, aber die Frage ist, welche für Sie am besten geeignet ist. 

Juvederm Volbella ist am besten geeignet, um Lippenfältchen zu mildern und zu glätten. Es hat die geschmeidige Gelkonsistenz, die Ihnen natürlich aussehende Lippen verleiht. Dies ist ein großartiger Filler, wenn Sie Ihren Lippen mehr Struktur und Definition verleihen möchten. Wenn Sie also natürlich aussehende, langanhaltende und definierte Lippen wünschen, verwenden Sie Volbella Lippenfüller. 

Juvederm Ultraplus XC ist am besten geeignet, um das Volumen der Lippen zu vergrößern (Plumping) und die horizontale Spreizung der Lippe zu verbessern. Dies ist ein weicher Lippenfiller, der auch zur Formung und Verbesserung der Lippenlinie verwendet werden kann. Mit diesem Filler können Sie prominentere und üppigere Lippen erzielen. 

Restylane eignet sich am besten zum Anheben der Lippen und zur Verbesserung der Form, indem es subtiles Lippenvolumen bietet. Dies ist der beste Filler für Sie, wenn Sie eine schärfere Definition entlang der Lippenränder wünschen. Er hat eine hohe Viskosität bzw. Dicke, die dazu beiträgt, die Form zu erhalten. Die Lippen haben ein sehr natürliches Aussehen mit Struktur und Volumen.  

Sowohl die Vorteile als auch die Risiken kennen

Die Vorteile der Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure-Füllstoffen sind

  • Sie können das Volumen und die Größe der Lippen kontrollieren.
  • Die Injektionen können schrittweise bei verschiedenen Terminen gegeben werden.
  • Wenn Sie irgendwelche Knoten und Unebenheiten haben, können Sie diese leicht auflösen, indem Sie diesen Bereich massieren.
  • Die Ergebnisse sind langanhaltend (bis zu 12 Monate).
  • Die Wahrscheinlichkeit, eine allergische Reaktion zu bekommen, ist geringer, da Hyaluronsäure-Lippenfüller aus Substanzen hergestellt werden, die denen ähnlich sind, die im Körper vorhanden sind. Einige Filler enthalten jedoch Lidocain (Lokalanästhesie), so dass Sie Ihren Arzt vor der Behandlung informieren sollten, wenn Sie allergisch sind.

Die Nebenwirkungen und Risiken der Verwendung von Hyaluronsäure-Fillern

Die Nebenwirkungen sollten nur ein paar Tage anhalten und können auch auftreten:

  • Blutungen an Injektionsstellen
  • Schwellungen und Blutergüsse
  • Rötung
  • Reaktivierung von Fieberbläschen (Herpes simplex)

Knubbel an den Lippen stärkere Nebenwirkungen und Risiken:pexels andrea piacquadio 3812752

  • Schwere Schwellung oder Blutergüsse von einer Woche bis zu 10 Tagen, die sich bei einem Hämatom entwickeln können 
  • Asymmetrische Lippen 
  • Ansteckung
  • Allergische Reaktion 
  • Gefäßverschluss-Gewebeverlust, der durch eine versehentliche Injektion von Füllmaterial in eine Arterie entstehen kann. Er muss sofort behandelt werden. 
  • Blindheit – sehr seltene Komplikation. Sie tritt auf, wenn Filler falsch injiziert wird und eines der Blutgefässe blockiert, das die zentrale Netzhautarterie versorgt. 

Kosten der Lippenvergrößerung

Der Preis hängt davon ab für welches Produkt und dessen Menge Sie sich entscheiden.

Lippen Aufspritzen Kosten: ab 199 Euro

Wie Sie wissen, ob Ihre Lippenfüller schief gegangen sind

Blutergüsse gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen bei Lippenfüllern. Ein gewisser Grad an Blutergüssen ist immer zu erwarten, aber mehrere Faktoren können die Wahrscheinlichkeit schwerer Blutergüsse erhöhen. Zu diesen Faktoren gehören: falsche Patientenauswahl, falsche Technik oder Verwendung der falschen Nadelart. In seltenen Fällen kann sich ein Hämatom entwickeln. 

Es können immer Knoten auftreten, die in der Regel mit der Massage dieses Bereichs verschwinden. Wenn die Knoten nach einer kräftigen Massage immer noch bestehen, muss der Filler mit einem Auflösungsmittel namens Hyalase aufgelöst werden. 

Schwerwiegendere und sehr schwerwiegende Komplikationen sind Gefäßverschlüsse und Blindheit.

Aktivitäten, die Sie nach einer Lippenvergrößerung vermeiden sollten 

Vermeiden Sie für 24 bis 48 Stunden nach dem Eingriff körperliche Betätigung. Ein erhöhter Blutdruck und eine erhöhte Herzfrequenz können Schwellungen und Blutergüsse verschlimmern. Es ist in Ordnung, eine leichte Aktivität wie Gehen auszuüben. 

Vermeiden Sie für 48 Stunden nach der Behandlung Saunabesuche, UV-Strahlung, Dampfbäder und geheizte Übungen. 

Lippenfüller-Behandlung nach der Behandlung 

  • Sie können Arnika gegen Blutergüsse einnehmen, wenn Ihr Arzt zustimmt.
  • Trinken Sie viel Wasser, es wird Ihrem Körper bei der Heilung helfen.
  • Essen Sie viel Obst und Gemüse, das mit Wasser gefüllt ist, um die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten, und versuchen Sie, Nahrungsmittel mit Natrium zu vermeiden, die die Schwellung verschlimmern können.
  • Fragen Sie Ihren Arzt, welche Schmerzmittel Sie einnehmen sollen. Blutverdünnende Medikamente wie Aspirin dürfen Sie nicht einnehmen.
  • Vermeiden Sie für 24 Stunden nach der Einnahme von Lippenfüllern Make-up auf Ihren Lippen.

Kristallines Kortison vs. Hyaluron für nicht-chirurgische Nasenkorrekturen

Wenn Sie über eine Nasenoperation nachgedacht haben, wissen Sie wahrscheinlich, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt. Von der Nasenplastik bis zu verschiedenen Arten von ästhetischen Behandlungen hat jede Option ihre Vor- und Nachteile. 

In letzter Zeit erhalten Steroidinjektionen viel Aufmerksamkeit, wenn es um die Neugestaltung der Nase und die Nasenkorrektur geht. Aber wissen wir wirklich, wozu sie eingesetzt werden und was ihr Hauptzweck ist? 

Lesen Sie unseren Artikel weiter und erfahren Sie alles, was Sie über die Debatte über kristallines Kortison im Vergleich zu Hyaluronsäure wissen müssen. Diese beiden Substanzen sind wichtige Werkzeuge, die die gewünschten Effekte bringen können. Wie Sie jedoch sehen können, impliziert der „contra“-Teil des Titels, dass es einige signifikante Unterschiede zwischen ihnen gibt. Finden wir heraus, was den Unterschied ausmacht!

Was ist eine nicht-chirurgische Nasenoperation

Die nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist eine übliche ästhetische Behandlung sowohl für Männer als auch für Frauen, die von Jahr zu Jahr immer beliebter wird. Diese Art der Behandlung hat zahlreiche Vorteile gegenüber der guten alten Nasenplastik, die wir später besprechen werden. Doch zunächst einmal wollen wir sehen, wie diese schnellen und einfachen so genannten „Mittagspausen“-Behandlungen funktionieren und was uns erwartet. 

Eine nicht-chirurgische Nasenoperation kann als minimal-invasiver Eingriff definiert werden, bei dem Nasenkorrekturen mit Hilfe von Nasenfüllern durchgeführt werden, um die Form der Nase zu verändern und die gewünschten Effekte zu erzielen. Tatsächlich können Sie mit dieser nicht-chirurgischen Rhinoplastik im Grunde alle Ergebnisse erzielen, die Sie mit einem chirurgischen Eingriff erzielen können, nur mit einem kleinen Unterschied – die Ergebnisse sind vorübergehend.

Die traditionelle Nasenplastik erfordert jedoch eine Anästhesie und eine beträchtliche Heilungszeit. Auch wenn sie dauerhafte Ergebnisse bringt, kann niemand garantieren, dass Sie nach der Operation zufrieden sind. Dies sind einige der Hauptgründe, aus denen eine nicht-chirurgische Nasenoperation immer häufiger praktiziert wird.   

Kann die Nase ohne Operation neu geformt werden?

Wenn Sie sich also die Frage gestellt haben, ob eine Nase ohne Operation umgestaltet werden kann, lautet die Antwort ja. Sie können die Form Ihrer Nase dank des Wunders, der Nasenkorrektur-Füller, verändern. 

Darüber hinaus sind hyaluronische Dermalfüller die häufigste Art von Fillern, die für diese ästhetischen Behandlungen verwendet werden. Deshalb wird die nicht-chirurgische Nasenkorrektur oft als Hyaluron-Nasenkorrektur bezeichnet. 

Wie lange halten die Filler in der Nase?

Wie wir bereits gesagt haben, sind die Ergebnisse vorübergehend und halten so lange wie die Nasenkorrekturfilter. Das kann zwischen 6 und 12 Monaten sein. Hyaluron-Füllstoffe lösen sich von selbst in unserem Körper auf. Es ist ein Enzym in unserem Körper, das Hyaluronidase genannt wird und die Hyaluronsäure abbaut. Bei einigen Menschen geschieht die Veränderung früher, bei anderen dauert sie länger.

Falls Sie mit den Auswirkungen einer nicht chirurgischen Nasenkorrektur nicht zufrieden sind, können sie leicht durch die Injektion desselben Enzyms, das in unserem Körper natürlich vorkommt, rückgängig gemacht werden. Andererseits ist dies bei den Ergebnissen einer chirurgischen Nasenkorrektur nicht der Fall. 

Nasenkorrektur-Filler

Das Verfahren ist nicht schmerzhaft, und es wird nicht mehr als 15 bis 20 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Gleich danach können Sie zu Ihren normalen täglichen Aktivitäten zurückkehren. Es ist normal, dass Sie in kurzer Zeit nach der Behandlung leichte Beschwerden verspüren. Auch Blutergüsse und Schwellungen sind häufige Nebenwirkungen, aber in Bezug auf die Ausfallzeit ist das nichts im Vergleich zur Erholung von einer chirurgischen Nasenoperation.

Dermalfüller auf Hyaluronbasis sind eine der häufigsten Entscheidungen, wenn es um nicht chirurgische Nasenoperationen geht. Das liegt an den zahlreichen Vorteilen, die diese injizierbaren Wunderwerke bieten. 

Bevor wir jedoch weiter über all die guten Seiten von Nasenkorrektur-Füllern sprechen, wollen wir zunächst einmal sehen, warum kristallines Kortison mit einer Nasenkorrektur in Verbindung gebracht wird.

Kristallines Kortison für nicht-chirurgische Nasenkorrekturen

Kristallines Kortison ist eine Steroidinjektion zur Nasenumformung. Sie sollten jedoch bedenken, dass der Begriff Steroid in der Nasenchirurgie eine besondere Art von Steroid ist. Es ist nicht diejenige, die Sie wahrscheinlich im Sinn haben und die mit Bodybuildern und Muskelwachstum in Verbindung gebracht wird. 

Die bei der Rhinoplastik verwendeten Steroide haben die gegenteilige Wirkung. Sie werden Kortikosteroide genannt und werden wegen ihrer positiven entzündungshemmenden Wirkung eingesetzt. Mit anderen Worten: Im Gegensatz zu den anabolen Steroiden, die zum Aufbau von Körpermasse verwendet werden, reduzieren Kortikosteroide das Weichteilvolumen. 

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu fragen, warum sie zur Nasenkorrektur eingesetzt werden?

Die Sache ist die, dass Steroidinjektionen, wie z.B. kristallines Kortison, nach einer Rhinoplastik verwendet werden, um einige negative Auswirkungen der Operation zu reduzieren, wie z.B. die Schwellung, die eine unvermeidliche Nebenwirkung der Operation ist. 

Je nach Hauttyp und der Art und Weise, wie der Eingriff durchgeführt wurde, treten bei den meisten Patienten Schwellungen auf, die sich innerhalb von etwa zwei Wochen von selbst zurückbilden. Bei einigen Patienten kann es jedoch Monate bis zu einem Jahr dauern. Falls jemand den Heilungsprozess beschleunigen und die gewünschten Ergebnisse früher als später sehen möchte, sind Steroidinjektionen eine der Lösungen.

Hauptvorteile von kristallinem Kortison

Kristallines Kortison ist das beliebteste Beispiel für Kortikosteroide, die nach einer Nasenoperation eingesetzt werden. 

Wie Sie sehen können, wird es nicht für nicht-chirurgische Umformungen verwendet. Es wird verwendet, um das Ergebnis einer Rhinoplastik zu modifizieren und zu optimieren. 

Diese starken Steroidinjektionen ermöglichen es Ihnen, die gewünschte Definition und Verfeinerung zu erreichen. 

Die Vorteile der Verwendung von Kortison sind offensichtlich und zahlreich. Diese Injektionen haben jedoch einen völlig anderen Zweck als injizierbare Hautfüller. Die ersten werden nach

einer Rhinoplastik verwendet, während die zweiten dazu dienen, eine Rhinoplastik zu vermeiden. 

Hyaluron für nicht-chirurgische Nasenoperationen

Die Injektion von Hyaluronsäure-Filler in die Nase wird auch als „flüssige Rhinoplastik“ bezeichnet. Wenn wir einige Vorher-Nachher-Vergleiche anstellen, können wir oft keinen Unterschied feststellen, ob die Umwandlung das Ergebnis eines nicht-chirurgischen Eingriffs oder einer klassischen Rhinoplastik ist. Wenn der Dermalfüller oberhalb und unterhalb des Nasenhöckers gespritzt wird, kann er gerade gerichtet werden. 

Auch wenn der Filler im Bereich der Nasenspitze aufgetragen wird, sieht er dünner aus. Manchmal werden diese Filler mit Botox kombiniert, zum Beispiel zum Anheben der Nasenspitze. Alles hängt von der Art der Nase ab, die der Patient anstrebt.  

Hauptnutzen von Hyaluron

Nicht-chirurgische Nasenoperationen bedeuten weniger Risiko, weniger Nebenwirkungen, keinen Heilungsprozess und dennoch ähnliche Ergebnisse zu einem sehr günstigen Preis. Außerdem dauert es Monate, sich von einer chirurgischen Nasenoperation zu erholen, und die Ergebnisse sind nicht immer gut. 

Andererseits sind die Ergebnisse einer nicht-chirurgischen Nasenkorrektur vorübergehend, d.h. wenn Sie nicht zufrieden sind, können sie wieder rückgängig gemacht werden. Mit erfahrenen Fachleuten bekommen Sie jedoch das, was Sie sich wünschen. 

Kristallines Kortison vs. Hyaluron

Kommen wir also zurück zu unserer Frage: Kristallines Kortison gegen Hyaluron?

Alles in allem ist die Antwort komplizierter als nur eine Option zu wählen, deshalb haben wir alles geschrieben, was Sie oben lesen konnten. Angesichts der Tatsache, dass diese beiden Methoden nicht für die gleichen Zwecke eingesetzt werden, stehen sie nicht im Widerspruch zueinander. 

Um uns daran zu erinnern, dass Hyaluron-Füller für die nicht-chirurgische Nasenkorrektur verwendet werden, während kristallines Kortison nach einer chirurgischen Nasenoperation eingesetzt wird. 

Top-Vorteile von Hyaluron im Vergleich zu kristallinem Kortison

Wie Sie sehen, können wir Hyaluron aus all den oben genannten Gründen nicht wirklich mit kristallinem Kortison vergleichen. Andererseits können wir über Hunderte von Vorteilen sprechen, die Hyaluron gegenüber der klassischen Rhinoplastik hat.

Wo kann ich eine nicht-chirurgische Nasenoperation mit Hyaluron durchführen lassen

Wenn Sie eine nicht-chirurgische Nasenoperation in Betracht ziehen, erfahren Sie hier mehr darüber, oder kontaktieren Sie uns für eine gründliche Beratung. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet garantieren wir einen professionellen und individuellen Zugang zu jedem Kunden. Ihre Zufriedenheit ist unsere oberste Priorität.

Alles was Sie über die Nasenkorrektur ohne OP wissen sollten

Eine operative Nasenkorrektur oder die Nasenkorrektur ohne OP? Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht? Falls Sie eine Nasenkorrektur in Betracht ziehen, Welche Hauptunterschiede gibt es zwischen der chirurgischen Nasenkorrektur und der Nasenkorrektur ohne OP? Für welche Option soll ich mich entscheiden?

Die meisten Patienten möchten einen operativen Eingriff vermeiden, da dieser mit hohen Risiken verbunden ist. Eine lange Erholungsphase, sowie das äußerliche Erscheinungsbild während der Heilungszeit können sehr belastend sein. Außerdem ist ein solcher Eingriff in der Regel, wenn Sie einen renommierten Arzt wählen, mit hohen Kosten verbunden.

Folgende Risiken können nach einem chirurgischen Eingriff im Bereich der Nase auftreten. schlechte Wundheilung, Infektionen, Atembeschwerden, Veränderungen der Hautstruktur etc.

Das Abweichen des Wunschergebnisses hinsichtlich des ästhetischen Endergebnisses ist der größte Nachteil. Anhand dieser vielen potenziellen Risiken und der Tatsache, dass jeder Patient individuell reagiert können Sie erkennen, warum nicht einmal der beste Chirurg den Eingriff ohne mögliche Komplikationen garantieren kann. Es gibt Dinge, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, insbesondere individuelle Reaktionen des Patienten. In diesem Fall sollte ein echter Fachmann die Komplikationen früh genug erkennen und angemessen behandeln.  Dies kann jedoch eine zusätzliche Operation, oder eine andere Art der Behandlung erfordern.

Aufgrund all dieser Risiken und Unannehmlichkeiten entscheiden sich immer mehr Patienten für eine alternative Methode, die ebenfalls zum gewünschten Ergebnis führen kann.

Nur wenige Einstiche und schon fertig – so beschreiben die meisten Patienten ihre Nasenkorrektur ohne OP. Schauen wir uns aber diese Behandlung genauer an und gehen die Punkte durch.

Nasenkorrektur ohne OP: Ein alternatives, effektives Verfahren, das hervorragende Ergebnisse liefert

Der Kernpunkt ist, dass es nach der Nasenkorrektur ohne OP immer noch Ihre Nase sein wird. Niemand wird wissen, dass Sie einen Eingriff hinter sich haben, da es sich um eine minimal-invasive Behandlung handelt.

Bei der Nasenkorrektur ohne OP wird Hyaluronsäure als Filler genutzt, um die Form der Nase zu verändern.

Der gesamte Eingriff dauert ungefähr 5 bis 10  Minuten. Es ist nahezu schmerzlos und erfordert keine Erholungszeit, so dass die Patienten gleich nach dem Eingriff problemlos ihre täglichen Aktivitäten ausführen können.

Ist die Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft?

Dies ist eine der meist gestellten Fragen. Wie lange hält die Nasenkorrektur ohne OP? Kann sie dieselben ästetischen Mängel aufheben wie die operative Nasenkorrektur, obwohl sie nicht dauerhaft ist? Das Ergebnis ist sichtbar, solange das injizierte Hyaluron vorhanden ist, was zwischen 8-18 Monaten sein kann.

Auch hier baut der Körper das Hyaluron mit der Zeit wieder ab. Der Abbau erfolgt allmählich. Einige Patienten bemerken es früher, während für einige auch noch nach 18 Monaten zufriedenstellend ist. Auch hier ist es ganz individuell.

Ist diese Art der Nasenkorrektur für jeden zu empfehlen?

Die Gründe für eine Nasenkorrektur können sowohl ästhetisch als auch gesundheitlich sein. Die Nasenkorrektur ohne OP wird jedoch für geringfügige ästhetische Korrekturen empfohlen. Dieses Verfahren ist ideal um die Nasenform zu korrigieren und einen Höcker auf der Nase weniger sichtbar zu machen. Auch die Anhebung der Nasenspitze ist möglich, welches ein stupsigeres Ergebnis erzielt, sowie eine leichte Verkürzung der Nase.

Leider ist es nicht möglich sehr breite, große Nasen optisch so zu verändern, dass der Patient seinem Wunschergebnis näher kommt. Die Filler können eine sehr große Nase keineswegs verkleinern. Sie sind eher dazu gedacht, ein symmetrisches Aussehen zu verleihen und Unebenheiten auszugleichen. Damit kann aber Ihre Nase sehr wohl kleiner scheinen, obwohl sie nicht verkleinert wurde. Die Nase sieht symmetrischer aus, obwohl die tatsächliche Größe nicht verändert wurde. Das bringt uns zu der nächsten Frage – Welche Wirkung haben die Filler eigentlich?

Nose job

Wie wirken Hautfiller?

Leichte Veränderungen werden schon gleich nach dem Verfahren sichtbar sein. Hautfiller können für folgendes verwendet werden:

  • um Beulen und Einkerbungen zu korrigieren oder sogar verschwinden zu lassen.
  • um ein symmetrisches und weicheres Aussehen zu verleihen.
  • um einen flachen Nasenrücken aufzubauen.
  • um eine nach unten neigende Nasenspitze anzuheben.
  • um Unebenheiten zu korrigieren.

 

Nasenspitzenkorrektur

Wie bereits erwähnt, können Filler zum Anheben einer nach unten neigenden Nasenspitze verwendet werden. Eine sogenannte Papageiennase kann als Folge einer früheren Nasenkorrektur enstehen, wenn bei einer Nasenoperation zu viel Knochen am Nasenrücken abgetragen, zu wenig Knorpel entfernt und die Nasenspitze nicht richtig abgestützt wurde. Unabhängig von der Ursache kann dies mittels Hyaluronsäure behoben werden.

Sind Hautfiller sicher?

Lassen Sie uns abschließend schauen, ob Filler für die Verwendung der Nasenkorrektur sicher sind. Immer mehr Patienten entscheiden sich für diesen Eingriff, daher ist es wichtig sich in qualifizierte Hände zu begeben.

Im Allgemeinen sollte das gesamte Verfahren nicht als risikoreich eingestuft werden. Um mögliche Risiken zu minimieren, lassen Sie sich vor Ort ausgiebig beraten.

Meine Erfahrungen mit akne
loswerden

Seit der Pubertät, nun seit mehr als 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Akne. Ich war gerade 12 Jahre alt, da begann meine Haut immer unreiner zu werden. Ich wusste nicht was ich dagegen tun soll. Es brannte und juckte zugleich. Ich begann Mitesser und Pickel selbst auszudrücken, was zu einer wesentlichen Verschlimmerung und Narbenbildung führte. Zu dieser Zeit blieb mir nichts Anderes übrig, als mein unschönes Hautbild mit Puder zu überdecken, um unangenehme Blicke von mir abzuwenden.

Nach kurzer Zeit ging ich gemeinsam mit meiner Mutter zu einem Dermatologen. Er erklärte mir, dass nur Penicillin (welches man aufträgt) in diesem Fall helfen kann. Es war sehr enttäuschend, dass ein Dermatologe, mir als junges Mädchen meine Hoffnung nahm indem er sich nicht die Zeit nahm meine Haut genauer zu untersuchen, oder mich gar aufzuklären. Also blieb mir nichts Anderes übrig, als seinen Anweisungen zu folgen und dieses Medikament täglich aufzutragen. Nach ca. 2 Monaten setzte ich dieses Präparat ab, da meine Haut sehr trocken wurde und ich trotzdem keine Besserung feststellen konnte.

Zu dieser Zeit bestand keinerlei Möglichkeit im Internet eine Recherche zu starten, also versuchte ich aus Früchten, Honig, Kräutern und Joghurt mir selbst zu helfen. Nach geraumer Zeit hatte ich dann meine Haut in den Griff bekommen. Sobald wieder eine Verschlimmerung kam versuchte ich erneut herauszufinden woran dies wohl liegen könnte. Ganz schnell begriff ich, dass die Ernährung und unsere Hormone eine sehr große Rolle spielen. Ich verzichtete auf Süßes, Scharfes und Fettiges. Da ich schon immer sportlich sehr aktiv war trank ich sehr viel Wasser, was generell für den Stoffwechsel von großer Bedeutung ist, denn Akne ist eine Hauterkrankung bei der der Stoffwechsel ebenfalls eine sehr große Rolle spielt. Zu dieser Erkenntnis und mehr kam ich während meines Studiums zur Komplementarmedizinerin.

Was ist Akne überhaupt? Ist Akne eine Erkrankung?

Akne entsteht durch eine Erkrankung der Haarfollikel und Talgdrüsen (Hyperkeratose), die als Anhangsgebilde in der Lederhaut liegen, diese bilden Komedonen, die sogenannten Mitesser. Durch die verstärkte Talkproduktion im Zusammenhang mit einer übermäßigen Verhornung verengen sie die Ausführungsgänge der Talgdrüsen. Der dadurch auftretende „Stau“ des Talgdrüsensekretes führt zur Bildung von Mitessern und folgeschweren Entzündungen mit Eiterbildung (Pusteln, Pickel) da sich in dem gestauten Sekret Keime ansiedeln können.

Man unterscheidet geschlossene Komedonen, in der Mitte hell verfärbt, sogenannte „white Heads“, von den offenen Komedonen, bei denen ein dunkler Punkt, sogenannter „black Head“ in der Mitte zu sehen ist. Bei der dunklen Farbe handelt es sich nicht um „Schmutz“ sondern um den mit Hautpigment oder oxidierte Hautfette (Lipide) dunkel verfärbten Hornpfropf.

Meine Erfahrungen mit akne

Warum entsteht Akne?

Eine Ursache für Akne ist die erhöhte Produktion des männlichen Sexualhormons Androgen, welches die Talgproduktion in den Haarfollikeln erhöht und die Pickel somit fördert, diese Art von Akne kommt hauptsächlich in der Pubertät vor. Androgene werden bei Männer, als auch bei Frauen gebildet.
Bei Akne unterscheidet man verschiedene Schweregrade und Formen die unter anderem durch verschiedene Umwelteinflüsse sowie der Ernährung entstehen können.

In der heutigen Zeit sollte es eigentlich kein Problem mehr sein eine absolut glatte, porenfreie, ebenmäßige und gesunde Haut zu haben. Schließlich werden wir täglich mit Informationen über innovative Akne-Behandlungen sowie Produkten im Internet bombardiert. Wenn ich mir dieses Meer aus Angeboten anschaue und genauer unter die Lupe nehme, stelle ich immer wieder fest, dass es nicht so einfach ist wie es dargestellt wird. Hier muss zunächst hinterfragt werden, was denn der Unterschied zwischen einem kosmetischen Pflegeprodukt und einem pharmazeutischen Produkt ist. Ein pharmazeutisches Produkt gelangt tiefer unter die Haut, wobei ein kosmetisches Produkt in der Oberfläche verweilt.
Um den Unterschied feststellen zu können, testete ich zahlreiche Produkte über Jahre hinweg. Von den günstigsten Drogerie-Produkten bis hin zur teuersten Kosmetik, sowie Produkte aus der Apotheke. Nach all den zahlreichen Versuchen war ich einfach nur enttäuscht über das Ergebnis, bis ich auf einem Kongress in Monte Carlo auf eine sehr interessante Firma Namens Dermastir gestoßen bin.
Dermastir entwickelt medizinische Pflegeprodukte.
Zusätzlich erfuhr ich durch eine Freundin von IS Clinical. IS Clinical produziert pharmazeutische Konzentrate für unterschiedliche Hautproblematiken.


Da ich von beiden Firmen sehr angetan war fing ich an verschiedene Pflegeprodukte zu testen, die meiner Hautproblematik endlich ein Ende bereiten sollten.

 

Ich entschied mich für ein Waschgel der Firma Dermastir, welches tiefenreinigend wirkt Dermastir Tsunami Deep Cleanser. Anschließend folgte ein Serum der Firma IS Clinical (The PRO-HEAL® SERUM ADVANCE + ®) welches den Testosterongehalt unter der Haut reguliert und somit eine vermehrte Talgproduktion, die zu Unreinheiten führt, hemmt.
Das besondere an diesem Produkt ist, dass es zusätzlich noch das Hautbild verfeinert und kleine Linien und Knitterfältchen glättet.


Ich verwende diese Produkte in Kombination mit dem Microneedling nun seit knapp 12 Monaten und kann mit Sicherheit sagen, dass ich endlich eine reelle Chance sehe, für alle Personen mit dem großen Problem „Akne“ diese unschöne Erscheinung mit Geduld und der richtigen Pflege in den Griff zu bekommen.

 

Es hat so viele Jahre gedauert, doch der Kampf hat sich gelohnt.
Endlich bin ich zufrieden mit einem glatteren, schönerem und gesünderem Hautbild.

Was ist Microneedling?

Es gibt viele Methoden unsere Haut noch intensiver zu pflegen.

Heute möchte ich gerne etwas tiefer unter die Haut gehen und zwar ganz wörtlich gemeint Jmit dem sogenannten Microneedling.

Vor ein paar Jahren kam ich in einer Parfümerie mit einer jungen Dame ins Gespräch, die zu dem Zeitpunkt eine Ausbildung zur Kosmetikerin und Visagistin machte. Sie berichtete mir von einer Behandlung, die das Hautbild verfeinern, sowie Falten reduzieren sollte. Da wie schon öfter erwähnt meine Haut zu Trockenheit neigt, sah mein Hautbild trotz täglicher Pflege etwas fahl und knittrig aus. Aus diesem Grund wollte ich mehr über diese Behandlung erfahren.

Was ist Microneedling?

Beim medizinischen Microneedling werden dem Behandlungsareal durch Mikrofeine Nadeln aus Chirurgenstahl (Eindringtiefe 0,5-1,5mm) gezielt Mikroverletzungen zugefügt, die einen Wundheilungsmechanismus der Haut aktivieren. Das Einneedeln hochkonzentrierter Wirkstoffe potenziert die Wirkung des Microneedlings. Aktivstoffe können somit gut aufgenommen werden und wirken auch in den tieferen Hautschichten. Dies führt dazu, dass die Neuproduktion von Kollagen, Elastin und Hyaluron stimuliert wird und das Resultat eine Verbesserung des Hautbildes ist.

Sonnengeschädigte Haut die meist eine Hyperpigmentierung mit sich bringt kann korrigiert werden.

Somit erreicht diese Behandlung eine Faltenreduktion, und eine Hautverjüngung ganz ohne OP.

Auch Menschen die unter Narben jeglicher Art, aber vor allem unter Aknenarben leiden, kann geholfen werden, denn auch hier führt der Regenrationsprozess zu einer Narbenreduktion und somit für den Betroffenen zu einem geringeren Leidensdruck.

Welche Zielgruppe wird angesprochen?

Menschen mit…

  • Falten und Krähenfüße
  • schlechter Hautstruktur
  • Lichtgeschädigter Haut
  • erschlafftem Gewebe
  • großen Poren
  • Aknenarben
  • Dehnungsstreifen

Wann ist das Ergebnis für mich sichtbar?

Das Ergebnis ist nach 6-8 Wochen sichtbar

Wie viele Behandlungen brauche ich?

Um eine langfristige Hautstrukturverbesserung zu erzielen (Faltenreduktion, Narbenbehandlung etc.) empfiehlt es sich 3-5 Behandlungen durchführen zu lassen.

In welchen Abständen finden die Behandlungen statt?

Der Abstand sollte zwischen 2-4 Wochen betragen

Bin ich nach der Behandlung gesellschaftsfähig?

Nach einem medizinischem Microneedling ist die Haut am ersten Tag stark gerötet.

Am nächsten Tag darf nach Bedarf bei leichter Rötung die Haut mit Make-up abgedeckt werden.

Was ist Microneedling

Wann darf nicht behandelt werden?

  • Unter 18 Jahren
  • In der Schwangerschaft sowie Stillzeit
  • Akute, oder chronische Erkrankungen im Behandlungsareal (z.B. Herpes, Akne, Schuppenflechte)
  • Einnahme von Blutverdünnern
  • Bluter
  • Keloidneigung
  • Diabetiker
  • Zeitnahe Laserbehandlung oder chemische Peelings

Nach langen, intensiven Recherchen habe ich mich von Frau Bihler –my esthetic-noch einmal intensiv beraten lassen und meiner ersten Behandlung unterzogen.

Mein Behandlungsablauf

Am Tag der Behandlung sollte man auf Make-Up verzichten und bestmöglich ungeschminkt zum Termin erscheinen. Daran habe ich mich selbstverständlich gehalten

Zu Beginn wurde mein Gesicht mit einem tiefenreinigendem Waschgel von Schmutz und Talg befreit und anschließend desinfiziert.

Da ich eher unempfindlich bin habe ich auf eine Betäubung verzichtet, allerdings kann ich diese nur jedem ans Herz legen, da die Behandlung nach Einwirken der Betäubungsalbe nahezu schmerzfrei ist.

Das Microneedling wurde mit einem Skin Roller der Tiefe 1,00mm im Bereich Stirn, Wangen, Kinn durchgeführt.

Nach jedem needeln eines einzelnen Areals folgte das einschleusen eines Vitamin-Cocktails welches aufgrund der offenen Microkanäle in die tieferen Hautschichten gelangen kann und somit seine Wirkung vollends entfaltet.

Um die gereizte Gesichtshaut zu beruhigen wurde eine Fließ-Maske verwendet, diese durfte einige Minuten einwirken.

Zu guter Letzt trug Frau Bihler mir eine wundheilungsfördernde Salbe auf, die ich komplett einwirken ließ.

Nach meiner Behandlung

Nach der Behandlung war ich wieder gesellschaftsfähig, allerdings ist nach einem medizinischen Microneedling das Gesicht sehr stark gerötet (Symptome gleichen einem leichten Sonnenbrand) und auf Make-up muss für einen Tag lang verzichtet werden. Da ich meine Liebsten und mein Umfeld ungern mit einem Paprikagesicht verschrecken wollte, nutze ich den Rest des Tages Zuhause zum Entspannen. Am Abend habe ich meine Gesichtshaut mit den dafür vorgesehenen Pflegeprodukten (Reinigung,Creme) die ich von Frau Bihler erhielt versorgt. Es ist sehr wichtig keine herkömmlichen Pflegeprodukte zu verwenden, da die Haut nach einem Microneedling sehr aufnahmefähig ist und unerwünschte Substanzen ebenfalls in die tiefen Hautschichten gelangen. Zudem unterstützt man mit der richtigen Pflege den Effekt, den man eigentlich erzielen möchte.

1 Tag nach der Behandlung

Am Tag nach meiner Behandlung war mein Gesicht nicht mehr so stark gerötet und ich durfte bei Bedarf wieder Make-Up verwenden. Vorher habe ich mein Gesicht erneut mit den dafür vorgesehenen Produkten versorgt und im Anschluss mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor (diesen habe ich ebenfalls von Frau Bihler erhalten) eingecremt.

Wie am Vorabend folge auch hier die Versorgung meiner Haut mit den vorgesehenen Produkten.

2. Weitere Tage nach der Behandlung

Meine Haut fühlte sich trocken an und spannte noch leicht, doch die Rötung war weitestgehend verschwunden.

3. Worauf ich nach der Behandlung achten sollte

  • 3 Tage keinen Schweißtreibenden Sport/Arbeit
  • 14 Tage Verzicht auf Saunabesuche
  • 4 Wochen kein Sonnenbaden / Solarium
  • 4 Wochen lang täglich Sonnenschutz LSF 30+
  • 4 keine Laserbehandlungen im Bereich der behandelnden Areale
  • 4 Wochen keine chemischen Peelings

4 Wochen nach der Behandlung

Nach 4 Wochen konnte ich schon eine starke Veränderung feststellen Wie versprochen sind meine Poren kleiner geworden, leichte Unebenheiten wie ein Pickelmal an der Wange der mich sehr gestört hat sind nahezu verschwunden. Meine sehr trockene Haut spannte nicht mehr und mein fahler Teint strahlte wieder.

Mein Fazit

Ich kann diese Behandlung jedem empfehlen, der etwas Geduld mitbringt, denn das Ergebnis zeigt sich erst nach einigen Wochen, aber dann ist der Überraschungseffekt und das Staunen über unseren menschlichen Organismus umso überwältigender.

Ich werde definitiv eine weitere Behandlung in Anspruch nehmen.

 

Alt werden ohne zu altern? – teil 2

Pflege von außen

Viele Hersteller und Institute werben mit zahlreichen Pflegeprodukten, sowie Behandlungsmethoden und versprechen ein frischeres, glatteres, reineres und sogar faltenfreieres Hautbild.

Um unsere Haut von außen anhand diverser Produkte (Peelings, Reinigungslotion, Cremes etc.) richtig pflegen zu können, sollten diese individuell auf das eigene Hautbild angepasst sein, um das bestmögliche Ergebnis erzielen zu können.

DOCH WIE FINDE ICH DIE RICHTIGE PFLEGE FÜR MEINE HAUT?

Zunächst solltest du deinen Hauttypen kennen, denn falsch eingesetzte Pflege wie z.B. Reinigungslotion gegen unreine Haut angewendet bei trockener Haut kann dazu führen, dass die Haut noch mehr austrocknet und sich somit das Hautbild optisch verschlechtert.

WIE FINDEST DU HERAUS, WELCHER HAUTTYP DU BIST?

Es gibt die Möglichkeit seinen Hauttypen bei einer Kosmetikerin bestimmen zu lassen, oder wer es einfacher möchte, kann auf diversen seriösen Webseiten einen Online-Selbst-Test machen.

Ich persönlich tendiere im Winter zu einer sehr trockenen, empfindlichen Haut. Im Sommer neige ich eher zu einer Mischhaut, daher benötige ich unterschiedliche Pflegeprodukte, bei unterschiedlicher Jahreszeit.

WARUM BRAUCHT MEINE HAUT IM WINTER EINE ANDERE ART DER PFLEGE?

Unsere Haut ist im Winter zahlreichen Belastungen ausgesetzt. Die kalten Temperaturen, sowie trockene Heizungsluft führen dazu, dass unser größtes Organ die Talgproduktion herabsetzt und somit die natürliche Barriere-Funktion gestört ist. Unsere Haut wird trocken, leidet unter Juckreiz und die Entwicklung eines Ekzems wird begünstigt. Durch das Zusammenziehen der Blutgefäße bei Kälte, ist eine ausreichende Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen nicht gegeben.

WORAUF MUSS ICH IM SOMMER ACHTEN, UM MEINE HAUT AUSREICHEND ZU PFLEGEN UND VOR DEN AGGRESSIVEN UV-STRAHLEN ZU SCHÜTZEN?

Im Sommer steigen die Temperaturen und unsere Haut wird der Sonne häufiger ausgesetzt.

Aufgrund der höheren Temperaturen und Luftfeuchtigkeit wird die Schweißbildung und somit auch die Talgproduktion verstärkt. Dieses führt dazu, dass unsere Haut im Sommer fettiger ist als im Winter.

Als Basis der Hautpflege im Sommer ist vor allem der Schutz vor UV-Strahlung.

WIESO IST DER SCHUTZ VOR UV-STRAHLUNG SO WICHTIG?

Sonnenlicht besteht aus UVA- und UVB- Strahlung, welche dazu führt, dass unsere Haut sich bräunt. Allerdings können diese auch eine Gefahr für unsere Gesundheit werden.

Gerade im Westen gilt eine gebräunte Haut als Statussymbol und spiegelt eine schöne, gesunde Haut wieder, daher ist die künstliche Sonne aus dem Sonnenstudio in Deutschland nicht mehr wegzudenken.

Viele Betreiber von Solarien im UVA-Spektrum warben beispielsweise für ‘‘gesunde Bräune‘‘, da diese im Vergleich zur UVB-Strahlung lange Zeit verharmlost wurden. Somit nahm man für eine stetige Bräune gerne in Kauf, im Alter kosmetische Hautschäden zu bekommen, aber ohne seine Gesundheit zu riskieren.

female-person-hands-with-summer-cocktail

Heute wissen wir, dass UVA-Strahlen unsere tiefliegenden Zellschichten angreifen und somit das Krebsrisiko erhöhen, zudem wird auch das elastische Bindegewebe angegriffen, weshalb die Haut schneller altert und unschöne Falten und Flecken sind die Folge.

UVB-Strahlen gelangen in den oberen Hautbereich und greifen die Pigment bildenden Zellen an. Auch dieses erhöht das Krebsrisiko.

Aus kosmetischer und besonders aus medizinischen Sicht ist es daher äußerst Ratsam täglich seine Haut vor UV-Strahlung zu schützen.

Auch bei schlechtem Wetter sollte man stets an seinen UV-Schutz denken, doch dies fällt auch mir nicht immer leicht, denn aufgrund der morgendlichen Hautpflege-Routine (auf die ich später genauer eingehe) geht der Gedanke an die Sonnencreme verloren.

Doch dafür hat die Kosmetikindustrie Abhilfe geschaffen, indem sie Pflegecremes inklusive Sonnenschutz anbietet.

Trotz des Angebotsüberflusses unterschiedlicher Hersteller ist es nicht einfach eine Pflegecreme mit hohem Lichtschutzfaktor zu finden, die meinen Anforderungen gerecht wird.

Nach Ausprobieren vieler Pflegecremes, verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Preiskategorien habe ich meinen Ferrari unter den Pflegecremes für mich persönlich gefunden J

LUX DAY CREAM TINTED30

Diese feuchtigkeitsregulierende Gesichtscreme ist mein persönlicher Favorit, da sie für mich alle wichtigen Kriterien erfüllt.

Dermastir Day Cream SPF 30+ ist für alle Hauttypen und Altersklassen geeignet, was natürlich sehr für meine trockene, empfindliche Haut spricht. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich trotz Wechsel der Jahreszeiten, wo sich auch mein Hauttyp ändert, nicht zwingend meine Pflege ändern muss. Dasselbe gilt auch für die Tatsache, dass Dermastir Day Cream für alle Altersgruppen geeignet ist, denn dieser Aspekt hat mich in der Vergangenheit immer etwas verunsichert,  .. woher weiß ich wie alt meine Haut wirklich ist und ab wann genau die Pflege auf welches Alter umgestellt wird?!

Einen weiteren Pluspunkt erteile ich für die Art der Verpackung.

Damit ist nicht das Design, sondern eher der Zweck gemeint. Mittels eines Vakuum-Systems sorgt das Döschen für den Erhalt der pflegenden Inhaltsstoffe, wie den Kaviar und dem Lichtschutzfaktor.

Auch der wohlriechende Duft spricht für diese tolle Creme.

Die Konsistenz mag ich besonders gern. Sie zieht schnell ein ohne einen klebrigen Film zu hinterlassen und ist trotz Leichtigkeit schön cremig. (nicht dünnflüssig wie die meisten leichten Cremes)

Da meine Haut sehr empfindlich ist, siegt auch hier die Verträglichkeit dieser tollen Creme.

Zu guter Letzt ist es sehr schwierig eine Tagescreme zu finden, die mehrere pflegende Wirkstoffe enthält und gleichzeitig einen hohen Lichtschutzfaktor beinhaltet.

Bevor ich auf die Firma Dermastir gestoßen bin habe ich mehrere zufriedenstellende Tagescremes getestet, die ich ebenfalls toll finde, doch leider nur mit einem maximal SPF 20, welcher mir persönlich einfach zu niedrig erscheint.

Alt werden ohne zu altern?

Surely you’ve caught yourself figuring out your perfect future. How you sit happily with your partner on the veranda of your house on a summer day, watching your grandchildren discover life.

This idea is the cliché bad. However, something gnaws at us that does not leave us alone. I almost dare to say that each of us has this desire to live a long, healthy, happy and carefree life. Get old and still look young.

Growing old without aging?

The decision to live a healthy life with some nice side effects is entirely up to us, because getting old and looking old don’t necessarily go hand in hand these days. In addition to the gene factor, it is above all everyday habits that contribute to how quickly and strongly we age.

„Growing old without aging? Many would like that. Science is also busy researching to slow down the aging process. However, I think we all agree that health is high on the list.

Now the question is, what does health have to do with anti-aging, or even with a young appearance? In my opinion, it is the foundation for a young and radiant appearance.

Body, mind and soul form a cycle. If one is not paid attention to, sooner or later this will affect the others and make us look dull, tired, weak. A healthy body and a healthy mind make us feel fit and vital and we radiate that to the outside world.

In order to achieve this, a healthy, stress-free lifestyle is essential. Exercise and exercise, abstaining from alcohol and nicotine, as well as enough restful sleep combined with a healthy, balanced diet help to achieve this. But I will go into this in more detail in a later post

Growing old without aging?

Our largest organ, the skin, is the mirror of our soul. We can see very clearly from her how we are. That is why our skin needs intensive care. But it is not just an anti wrinkle cream. External and internal care go hand in hand, because those who protect their skin from external influences such as free radicals and UV radiation will also maintain their young complexion for a few years longer. Vitamins, amino acids and antioxidants are very important for cell renewal to ensure protection from the inside. Here are a few of my favorites where our body gets amino acids, antioxidants and „beauty vitamins“;)

Care from the inside offers: nuts (almonds, hazelnuts, walnuts), linseed, oatmeal, almond milk, fish, citrus fruits, butter, bananas, ginger, broccoli, potatoes, eggs, superfood goji berries, moringa, turmeric etc.

Hazelnuts, walnuts

Biotin has a positive effect on skin, hair and nails

Vitamin E protects the body cells with its antioxidant effect

Very popular with athletes, Omega-3 protects the heart and nervous system, relieves inflammation in the body, lowers blood sugar levels, provides elasticity and moisture to the skin and hair, and much more

Vitamin C makes free radicals harmless, is significantly involved in the formation of collagen, which gives our skin structure and elasticity, and according to researchers, it is even said to help against acne and pigment spots