my-esthetic
my-esthetic-extratreatment

Faltenbehandlungen mit Botox®

Extra behandlungen

Botox ist ein Markenname für das erste injizierbare Botulinumtoxin und eine der beliebtesten Schönheitsbehandlungen gegen Falten! Das nicht-chirurgische Verfahren hat sich als sehr effektiv erwiesen, wenn es um eine kurzfristige Faltenreduktion und ein jüngeres Aussehen geht!

Termin vereinbaren

Was ist Botox?

Botox ist ein Markenname und das erste injizierbare Bakterientoxin, das für kosmetische Behandlungen verwendet wird. Ein Bakterium namens Clostridium Botulinum produziert Botulinumtoxin, das ein Hauptbestandteil aller Botox-Injektionen ist.

Die Botox-Injektionen werden verwendet, um das Auftreten von Falten zu reduzieren, aber auch zur Behandlung bestimmter Erkrankungen wie chronischer Migräne, übermäßigem Schwitzen, Zähneknirschen, überaktiver Blase usw.

Wie funktioniert Botox?

Nachdem eine sehr kleine Dosis Botox in Ihre Gesichtsmuskeln injiziert wurde, werden die Muskeln vorübergehend gelähmt und reagieren nicht auf die Signale, die die Nerven ihnen senden.

Da sich die Muskeln nicht zusammenziehen können, gibt es weniger Bewegung, was Falten mildert und reduziert. Der Effekt von Botox-Injektionen hält je nach Person zwischen 3 und 6 Monaten

Ist Botox sicher?

Die Behandlung mit Botox ist sehr zuverlässig, mit vielen zufriedenen Kunden auf der ganzen Welt, daher können wir sagen, dass es relativ sicher ist. Obwohl es aus einem Bakterium-Toxin besteht, hat sich eine kleine Dosis davon, als sehr vorteilhaft, für den menschlichen Körper erwiesen.

Der Grund, warum wir sagen, dass Botox RELATIV sicher ist. Jeder einzelne Körper ist anders und kann unterschiedliche Reaktionen auf Behandlungen hervorbringen. KEINE  Behandlung, Methode, oder Medikament kann also für zu 100% sicher erklärt werden. Wenn Sie sich jedoch für einen Spezialisten entscheiden, können Risiken reduziert werden und Behandlungen nahezu reibungslos verlaufen. 

icon2 1

Botox-Injektionen

Botox-Injektionen sind buchstäblich Spritzen mit Botulinumtoxin, die in Ihre Gesichtsmuskeln injiziert werden. Botox wirkt, indem es verhindert, dass sich ein bestimmter Muskel in Zukunft vorübergehend zusammenzieht. Da sich der Muskel nicht zusammenziehen kann, werden die Falten um den injizierten Bereich glatter und weniger auffällig, was Ihnen ein jüngeres Aussehen verleiht.

Der Preis der Behandlung hängt von der Anzahl der Einheiten ab, die Sie dafür benötigen. Der Eingriff dauert etwa 10 Minuten. Es ist keine Anästhesie erforderlich. 

Botox-Kosten

Die Kosten für eine Botox-Behandlung hängen von der für Ihre Behandlung benötigten Menge ab. Auch können die Preise von Praxis zu Praxis variieren. 

icon3 1

Welche Ärzte können Botox-Behandlungen durchführen?

Botox-Injektionen sollen von plastischen Chirurgen, Dermatologen, HNO-Ärzten und Augenärzten durchgeführt werden. Bitte lassen Sie sich von niemand anderem als einem zertifizierten Spezialisten etwas in Ihre Haut injizieren.

Ergebnisse der Botox-Behandlung

Die Ergebnisse einer Botox-Behandlung halten in der Regel 3-4 Monate an. Wenn Sie jedoch zum ersten Mal Botox-Injektionen erhalten, können die Ergebnisse kürzer sein, etwa 2 Monate. Wenn Sie zufrieden sind und die Botox-Injektionen weiterhin häufig erhalten, werden die Ergebnisse höchstwahrscheinlich jedes Mal länger anhalten und einen Zeitraum von 6 Monaten erreichen. Die ersten Ergebnisse sind kurz nach Abschluss des Eingriffs sichtbar und Sie können innerhalb von maximal 2 Wochen nach der Behandlung mit vollständigen Ergebnissen rechnen.

icon1 1

Botox-Faltenbehandlung

Botox wird am häufigsten zur Behandlung von Gesichtsfalten eingesetzt und die Erfolgsquote ist bei diesem nicht-chirurgischen Verfahren sehr hoch. Da Falten meist durch Kontraktionen der Gesichtsmuskulatur entstehen, ist gerade Botox eine perfekte Lösung für den Gegeneffekt. Injektionen von Botulinumtoxin unterbrechen die Verbindung zwischen den Nerven und dem überaktiven Muskel, wodurch der Muskel vorübergehend inaktiv wird. Falten um diesen Muskel werden weicher und weniger auffällig.

Zornesfalten

Zornesfalten treten vermehrt bei Menschen im mittleren oder späten Erwachsenenalter auf und sind die Folge des Stirnrunzelns. Sie können das Aussehen ihres Gesichts sehr verändern und ein fröhliches Gesicht trauriger, gar böse erscheinen lassen. 

Das Verfahren wird mit einer dünnen Nadel durchgeführt und dauert maximal 10 Minuten. Nach einer Behandlung sollten Sie sich für  etwa 2 Stunden nicht hinlegen, oder das Gesicht übermässig nach vorn beugen. Zudem sollte der behandelte Bereich nicht massiert werden.

Wenn Sie nach einer Botox-Alternative für Ihre Zornesfalten suchen, besuchen Sie auf unserer Seite Glabellar Lines, holen Sie sich die Informationen, die Sie benötigen, und vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Stirnfalten

Stirnfalten entstehen durch das Hochziehen der Augenbrauen und durch die Alterung und den Verlust der Elastizität des Körpers. Die Genetik spielt auch eine große Rolle bei der Entstehung von Stirnfalten sowie einige andere Faktoren wie der langfristige Lebensstil und der Hautzustand. Stirnfalten sind tatsächlich eine der ersten Falten, die in Ihrem Gesicht erscheinen und sogar junge Menschen im frühen Erwachsenenalter bemerken sie.

Auch hier können die Kosten davon abhängen wieviele Einheiten benötigt werden. Eine Behandlung ist definitiv lohnenswert, wenn man bedenkt, dass die Ergebnisse einige Tage nach dem Eingriff eintreten und bis zu 6 Monate anhalten. In manchen Fällen, muss eine Behandlung wiederholt werden, da jeder Körper anders reagiert und somit mehr Einheiten nötig sind um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

Krähenfüße

Krähenfüße, auch Lachfalten genannt, sind Falten im äußeren Augenwinkel. Die übermäßige Sonneneinstrahlung ist der Hauptgrund für das Auftreten von Krähenfüßen im Alter, da die natürliche Reaktion des Körpers darin besteht, die Augen vor der Sonne zu schützen. Lächeln macht Krähenfüße noch intensiver. Ein Faktor, der die Intensität von Krähenfüßen erhöht, ist auch das Rauchen und ein dauerhaft ungesunder Lebensstil.

Das Verfahren ist recht einfach und dauert nur 5-10 Minuten. Die Anzahl der Botox-Einheiten kann pro Seite 6-12 betragen, mit unterschiedlichen Einzelfällen. Das Botox wird in den Bereich um die Krähenfüße injiziert und zeigt innerhalb kurzer Zeit das Ergebnis. Die vollständigen Ergebnisse sind 2 Wochen nach der Behandlung sichtbar.

Halsstraffung – Nofretete Lift®

Nofretete-Lift, auch Halsstraffung genannt, ist ein spezielles Verfahren der unteren Gesichtshälfte, einschließlich des Kiefers und des Halses. Nofretete war die altägyptische Königin, die einen sehr langen, schönen Hals hatte, daher wird die Halsstraffungsbehandlung Nofretete-Lift genannt.

Dieses Verfahren wird mit Botox-Injektionen durchgeführt und konzentriert sich auf die Muskeln von der Unterseite des Gesichts bis zum Schlüsselbein. Die Injektionen verhindern ein Zusammenziehen dieser Muskeln. Die Ergebnisse umfassen ein gleichmäßiges und symmetrisches unteres Gesicht, weniger Linien und Falten und einen definierten Kiefer. Schon einige Tage nach der Halsstraffungsbehandlung werden Sie die Schönheit dieses Verfahren für etwa 3-6 Monate erleben. Möglicherweise benötigen Sie für das Nofretete-Lifting etwas mehr Botox-Einheiten, da es sich um einen größeren Bereich von Gesicht und Hals handelt.

Konturieren der Kieferlinie

Eine starke Kinnlinie gilt sowohl in der männlichen als auch in der weiblichen Schönheitswelt als Schönheitsstandard. Obwohl es stark von der Genetik beeinflusst und prädestiniert ist, bedeutet dies nicht, dass es keine anderen Möglichkeiten gibt, Ihre Kieferlinie zu definieren. 

Eine stärkerer Kontur der Kieferlinie erfolgt durch die Injektion von Botox in den Kaumuskel namens Masseter. Der Masseter wird durch die Injektion schwächer, wodurch er auch schlanker wird. Die Folge ist eine definiertere Kieferlinie. Das Verfahren ist nahezu schmerzfrei und dauert nur wenige Minuten. In diesem Fall wird der Muskel von mal zu mal Schwächer, so das die Abstände der Behandlung immer länger werden. Unsere Spezialisten klären Sie gerne auf.

Platysma 

Platysma auch umgangssprachlich Putenhals genannt ist die faltige, schlaffe Haut am Hals, direkt unter dem Kinn. Diese entsteht durch den Verlust von Kollagen und Elastizität. Die Nackenmuskulatur wird schwächer und die Haut lockert sich mit der Zeit immer mehr. Einer der Gründe für die Entstehung, könnte auch ein drastischer Gewichtsverlust sein.

Botox ist eine Methode zur Behandlung eines sogenannten Putenhals mit einer sehr hohen Erfolgsrate. Da der Eingriff nur wenige Minuten dauert, keine eigentliche Operation erforderlich ist und günstiger als die plastische Chirurgie ist, wird Botox häufig zur Reduzierung von Falten im Halsbereich verwendet. Die Ergebnisse halten im Durchschnitt 3-4 Monate an.

Hängende Mundwinkel

Hängende Mundwinkel entstehen auch als Folge von Alterung, Kollagenverlust und Muskelschwäche. Sie alle können sich wahrscheinlich eine Person vorstellen, die sich gut fühlt, aber die Stirn runzelt. Die Kombination aus Stirnrunzeln und hängenden Mundwinkeln macht es wirklich schwer zu glauben, dass jemand glücklich ist, selbst wenn er es sagt.

Der Eingriff dauert buchstäblich etwa 5 Minuten. Sie benötigen nur circa 4-5 Botox-Einheiten pro Seite und es ist keine Vorbereitung oder Nachbehandlung erforderlich. Diese ist eine der am wenigsten schmerzhaften Verfahren und Sie werden es wahrscheinlich nicht einmal spüren.

Kinnlinien und Grübchen

Kinngrübchen auch Erdbeerkinn Botox ist eine Lösung für die Kinnfalten und Grübchen im Kinn, die durch einen überaktiven Muskel verursacht werden. Altern ist oft für viele eine Belastung und niemand möchte eine Orangenhautstruktur haben. Obwohl das Altern irreversibel ist, ist Botox eine zuverlässige Lösung für Grübchen am Kinn und viele andere Hautprobleme.

Das Verfahren ist kurz, einfach und schmerzlos. Sie benötigen etwa 3-8 Einheiten Botox, um Kinnlinien und Grübchen zu glätten, und sparen gleichzeitig viel Geld im Vergleich zu einem chirurgischen Eingriff. Sie können einen Termin vereinbaren oder Ihren Arzt anrufen und um einen spontanen Termin bitten, da die Behandlung buchstäblich 5 Minuten dauert und Sie sofort nach Abschluss des Termins gehen können.

Micro-Botox®

Micro-Botox hat die gleiche Basis wie normales Botox, ein Botulinumtoxin. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Mikro-Botox verdünnt und über Mikrotröpfchen in den oberflächlichen Teil der Haut injiziert wird. Es kann sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von kleinen Fältchen und Linien verwendet werden. Feine Korrekturen, wie z. B. ein symmetrischeres Kinn, sind mit Micro-Botox einfacher als mit einem normalen Botox. Micro-Botox wird häufig verwendet, um das Schwitzen zu reduzieren, indem die Poren in der Haut geschlossen werden.

icon1 1

Botox gegen Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne und Depression

Obwohl Botox aus dem Wirkstoff Botulinumtoxin besteht, kann es, wenn es in sehr kleinen Mengen verwendet wird, viele Vorteile für den Menschen bieten und nicht nur für die  Faltenbehandlung eingesetzt werden! Botulinumtoxin wurde für einige andere Anwendungen zugelassen und die Menschen sind mit seinen Ergebnissen sehr zufrieden. Botox hat nicht nur positive Auswirkungen auf viele Hautprobleme, wie übermäßiges Schwitzen, es hilft auch bei Problemen wie Kopfschmerzen, Migräne, Depressionen und mehr.

Botox gegen Depression

Patienten, die sich einer Botox-Behandlung wegen irgendeiner Art von Falten unterzogen hatten, berichteten über eine Verbesserung ihrer psychischen Gesundheit und Depressionen. Es gibt eine Hypothese namens Gesichts-Feedback-Hypothese, die besagt, dass Mimik die tatsächliche Stimmung beeinflussen kann.

Die Forschung basiert auf der Beobachtung einer Versuchsgruppe von Patienten mit Depressionen, die Botox als Behandlung erhielt und die Mehrheit der Versuchsgruppe gab an, sich besser zu fühlen. Zudem haben Antidepressiva viele Nebenwirkungen und Risiken und das ist einer der Hauptgründe, warum Botox eine bessere Alternative zur Behandlung von Depressionen ist.

Botox gegen Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kommen sehr häufig vor und können als Folge einer Allergie oder eines zugrunde liegenden Gesundheitsproblems auftreten. Wenn Sie häufig unter Kopfschmerzen leiden, können Botox-Injektionen das Problem lösen.

Onabotulinumtoxin A, auch bekannt als Botox-A, wurde 2010 von der FDA zur Behandlung von chronischer Migräne bei Erwachsenen zugelassen. In einer Studie an Erwachsenen mit chronischen Kopfschmerzproblemen berichtete die Hälfte derjenigen, die ihre Botoxspritzen erhielten, dass die Anzahl der Tage, an denen sie jeden Monat Kopfschmerzen hatten, um die Hälfte reduziert wurde. Sie sollten diese Art der Behandlung nur von einem Arzt erhalten, der dafür ausgebildet ist.

Botox-Behandlung bei chronischer Migräne

Botox-Injektionen blockieren Neurotransmitter, die Signale an Ihre Muskeln senden, um sich zusammenzuziehen. Als Ergebnis beseitigt Botox das Auftreten von Falten. Es verhindert jedoch auch, dass die Chemikalien die Nervenenden um Kopf und Hals erreichen und Schmerzen verursachen. Wenn Sie jeden Monat 15 Tage oder länger unter Migräne leiden, kann Ihr Arzt Botox-Injektionen zur Behandlung vorschlagen. Diese Injektionen werden in andere Bereiche Ihres Gesichts und Halses verabreicht als bei ästhetischen Behandlungen.

Botox zum Zähneknirschen

Zähneknirschen und Kieferpressen werden als Bruxismus bezeichnet. Manche Menschen bekommen Kopfschmerzen und verschlechtern die Qualität und Form ihrer Zähne. Auch wenn es keine anderen Symptome als die Handlung selbst gab, wird Bruxismus oft bewusst oder unbewusst durch Depressionen und Angstzustände verursacht.

Der Masseter-Muskel ist einer der Muskeln, die zum Kauen verwendet werden und auch am Bruxismus beteiligt ist. Injiziertes Botox in den Masseter ist eine wirksame Lösung, um den Muskel zu schwächen und das gewohnheitsmäßige Zähneknirschen und Kieferpressen zu reduzieren.

Gesichtsverschmälerung mit Botox

Zähneknirschen und Kieferpressen können dazu führen, dass die Masseter-Muskeln tatsächlich größer und stärker werden, was wahrscheinlich die Form Ihres Gesichts verändert. Manche Menschen haben von Natur aus ein rundes oder eckiges Gesicht, mit dem manche vielleicht unzufrieden sind. Botox-Injektionen in den Kiefer schwächen den Masseter und verleihen Ihrem Gesicht ein schlankeres Aussehen. Das Verfahren ist kurz, schmerzlos und nach ein oder zwei Tagen wirksam.

icon4 1

Nebenwirkungen und Risiken von Botox

Wenn man bedenkt, dass Botox dazu führt, dass menschliche Muskeln nicht mehr kontrahieren, können bei falscher Anwendung Nebenwirkungen und Risiken auftreten, die jedoch sehr selten sind und nur kurz anhalten. Es können leichte Rötungen und minimale Schwellungen um den injizierten Bereich entstehen. Sie könnten Kopfschmerzen direkt als Reaktion Ihres Körpers auf die neue Substanz haben.

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Kontakt

Similar treatments

Toggle
Zurück nach oben Toggle
Folgen Sie uns -
Instagram Facebook Snapchat