my-esthetic-my esthetic butt lift treatment
my-esthetic-extratreatment

Nicht-chirurgisches Gesäßlift

Extra behandlungen

Das nicht-chirurgische Gesäßlift ist ein ästhetisches Verfahren, das dabei hilft Volumen und Form des Gluteus zu verbessern, indem die dermalen Füllstoffe in den Bereich des Gesäßes injiziert werden. Die nicht-chirurgischen Behandlungen haben viele Vorteile gegenüber den chirurgischen, wie z.B. Kosten, Ergebnisse, Ausfallzeiten, Reversibilität und weniger Gesundheitsrisiken. Lanluma ist ein spezieller Füllstoff, der für dieses Verfahren entwickelt wurde. Diese Behandlung ist auch in unserer Klinik möglich.

Termin vereinbaren

Was ist ein nicht-chirurgisches Gesäßlift?

Trotz Training und mit einer sehr strengen Ernährung, kann es extrem schwierig sein, Ihr Gesäß genauso zu formen, wie Sie es sich wünschen. Es ist völlig normal, dass alle Körperteile ihre Form verlieren oder etwas überschüssige Haut haben, so dass das Gesäßlift Ihrem Körper ein jüngeres Aussehen verleiht. Das nicht-chirurgische Gesäßlift wird Ihnen helfen, Ihrem Gesäß Form und Volumen zu verleihen in nur einem Tag. Die Injektionen von dermalen Füllstoffen werden in den Bereich des Gesäßes injiziert und geben Ihnen runder und voller Gluteus. Ein wohlgeformtes Gesäß zählt inzwischen zu den Schönheitsstandards Erwachsener aller Geschlechtsidentitäten und Altersgruppen.

Das Lanluma nicht-chirurgische Gesäßlift

Lanluma ist ein Füllstoff, der von einem weltweit bekannten Pharmaunternehmen namens Sinclair Pharma hergestellt wird. Lanlumas Hauptbestandteil ist Poly-L-Milchsäure, kurz bekannt als PLLA, die als Stimulans zur Herstellung von Kollagen wirkt. Diese Behandlung kann Ihnen helfen, Ihr Gesäß wunschgemäß zu verändern, ohne tatsächlich eine aufwendige und risikoreiche Operation durchführen zu lassen. Lanluma verbessert Ihre Kurven und Körperkonturen, glättet die feinen Linien und Fältchen und sorgt dafür, dass Ihre Körperform ihr volles Potenzial erreicht. Das Verfahren dauert etwa eine Stunde und die  Ausfallzeiten sind minimal. Lanluma ist nicht nur für den Bereich am Gesäß, sondern auch für andere Bereiche des Körpers und des Gesichts geeignet.

Wie funktioniert es?

Wie im bereits zuvor erwähnt, besteht Lanluma aus PLLA, einem Stimulans zur Herstellung von Kollagen. Kollagen ist ein Protein im menschlichen Körper, das eine große Rolle für das Aussehen der Haut und der Form von Körperteilen spielt. Die natürliche Produktion von Kollagen reduziert sich langsam, wenn wir älter werden, so dass Stimulanzien für Kollagen wie PLLA und Hyaluronsäure bei Menschen, die ein Teil der Jugend beibehalten möchten, sehr beliebt geworden sind. Sobald die Kollagenproduktion erhöht ist, wird es die schlaffen Teile Ihres Gesäßes straffen und ihnen das Volumen zurückgeben, das sie früher hatten. Obwohl sich dieses Verfahren auf die Form und Größe des Gesäßes konzentriert, haben viele Patienten die Verbesserung ihrer Haut auch in diesem Bereich bemerkt.

Wie sieht der Eingriff aus?

Sobald Sie Ihrem Arzt Ihr Wunschergebnis beschrieben haben, werden Sie ausführlich darüber aufgeklärt, was Sie von dieser Behandlung erwarten können. Wenn Sie sich für ein nicht-chirurgisches Gesäßlift entscheiden und Ihrem Arzt vertrauen, gibt es nichts zu befürchten. Die Behandlung findet im Liegen statt. Ihr Arzt erklärt Ihnen auf welche Seite Sie sich drehen sollen, damit der Gesäßbereich desinfiziert werden kann. Da für diese Behandlung nur das zu behandelnde Areal betäubt wird, bleiben Sie die ganze Zeit über wach.  Die Lanluma Füllstoffe werden dann in den Bereich injiziert, der vorher eingezeichnet wurde. Die Behandlung dauert etwa eine Stunde. Zum Schluss wird das behandelte Areal mit Tapes fixiert und Sie dürfen die Klinik wieder verlassen. Eine leichte Veränderung wird innerhalb des ersten Monats zu sehen sein und das vollständige Ergebnis nach 2-3 Monaten. Es können 1-3 Behandlungen notwendig sein, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Vorbereitung des Eingriffs

Wie bei allen medizinischen Eingriffen sollten Sie folgendes beachten.

  • Verzichten Sie mindestens zwei Wochen auf den Konsum von Zigaretten und Alkohol.
  • Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin, Ibuprofen, Vitamin E und anderen Medikamenten, die eine Verdünnung des Blutes verursachen.
  • Essen Sie Blattgrün wie Spinat, Kohl, Grünkohl, Brokkoli, Rindergrün und anderes Gemüsesorten mit hohem Vitamin-K-Gehalt, weil es das Risiko von Blutergüssen reduziert.
  • Bleiben Sie hydratisiert, indem Sie täglich genug Wasser verbrauchen.

Die Nachsorge und Ausfallzeit

Die Ausfallzeit ist wirklich minimal und im Gegensatz zu den chirurgischen Gesäßlift, die nicht erlaubt es Ihnen, für mindestens einen Monat danach sitzen, werden Sie nur in Ordnung und bereit, zurück zu Ihren regelmäßigen Aktivitäten am nächsten Tag zu gehen. Da es sich nicht um Schneiden und Narbenbildung handelt, ist die Nachsorge überhaupt nicht kompliziert. Das einzige, was Sie tun müssen, ist die Massage der injizierten Bereich zweimal täglich, für etwa 10 Minuten, während der ersten zwei Wochen nach dem Eingriff. Wenn Sie am Ende mehrere Verfahren haben, um bessere Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie mit der Massage bis zwei Wochen nach dem letzten Eingriff fortfahren. Sie können mit Ihrem Arzt konsultieren und kaufen einige Cremes oder Öle, um die Rötung zu reduzieren, die kurz danach auftreten könnte.

Vorteile des Anhebens des Gesäßes ohne Operation

Die nicht-chirurgischen Verfahren haben an Popularität aufgrund der vielen Vorteile, die sie über die chirurgischen haben gewonnen. Einige der größten Vorteile des nicht-chirurgischen Gesäßlifts sind:

  • mit schön geformten runden Gesäß, angepasst, wie Sie wollen;
  • der Preis ist viel erschwinglicher;
  • der Eingriff dauert nur eine Stunde und es gibt keinen Krankenhausaufenthalt;
  • die Ausfallzeiten sind minimal und erfordern keinen Krankenstand;
  • die Ergebnisse sind nicht dauerhaft;
  • es gibt kein Schneiden, Narbenieren und Nähen, daher sind die Risiken geringer.

Risiken von nicht-chirurgischen Gesäßlift

Lanluma ist ein Natürliches Produkt von Profis gemacht, daher hat der menschliche Körper keine Probleme, es zu akzeptieren. Wie bei jedem Eingriff gibt es aufgrund der Unterschiede zwischen den Körpern immer einige mögliche Risiken, die auftreten können: Rötung, Schwellungen, Prellungen, Infektionen, leicht erhöhte Körpertemperatur oder Übelkeit und Krankheit. Trotz nur wenigen Risiken möglich, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie sich einem Eingriff unterziehen.

Gesäßlift Erfahrung

Obwohl Lanluma auf dem Markt ein neues Produkt ist, war die Aufregung der treuen Kunden von Sinclair Pharma sehr groß. Sie konnten es kaum abwarten das neue Produkt von ihrem Lieblings-Pharmaunternehmen auszuprobieren. Bisher sind alle von den Lanluma Füllstoffen begeistert und es gibt jede Menge positive Bewertungen von zufriedenen Kunden. Der Gesäßliftfüller ist ein echter Erfolg und das kann anhand der Verkaufszahlen und zufriedener Kundenbewertungen bestätigt werden. Viele Kunden sprechen von einer Rötung nach der Behandlung, aber diese verschwindet wieder innerhalb weniger Tage. Die gewünschte Veränderung zeigt sich nach und nach von Tag zu Tag mehr und das vollständige Ergebnis ist nach ca. 2-3 Monaten sichtbar. Berichten zufolge wird das Gesäß runder, voluminöser und die Haut zusätzlich straffer. Zusätzlich schwärmen Kunden über die Tatsache, dass es Kostengünstiger ist, als eine aufwendige Operation und es entstehen keine Ausfallzeiten.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein nicht-chirurgisches Gesäßlift?

Ein nicht-chirurgisches Gesäßlift ist ein Verfahren, das durch die Injektion von dermalen Füllstoffen im Gesäß- und Hüftbereich durchgeführt wird, um Größe, Volumen und Form des Gesäßes zu verändern und die schlaffe Haut in Ihrem Gesäßbereich zu straffen.

Wie lange hält das nicht-chirurgische Gesäßlift?

In der Regel hält das Ergebnis zwischen 18 Monaten und maximal 3 Jahren.  Doch wie bei allen dermalen Füllstoffen kann dies von  Patient zu Patient variieren, da es auf den eigenen Körper, sowie die Menge der injizierten Füllstöffe ankommt.

Was kostet das nicht-chirurgische Gesäßlift?

Die durchschnittlichen Kosten pro Behandlung liegen bei etwa 2400,- Euro. Da das Gesäß im Gegensatz zu anderen Körperarealen ein großer Bereich des menschlichen Körpers ist,  sind eventuell mehrere Spritzen und Behandlungen nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen, daher kann der endgültige Preis sehr viel Höher liegen. (Ab 5000,- Euro je nach Wunschvolumen)

Ist ein nicht-chirurgisches Gesäßlift-Verfahren sicher?

Sie sollten Ihren plastischen Chirurgen konsultieren, bevor Sie sich für einen Eingriff entscheiden. Doch im Gegensatz zu dem operativen Verfahren stellt sich das nicht-chirurgische Gesäßlift als sicher heraus, mit sehr wenig Risiken.

Teilzahlungsservice-Mit einem Klick zum Wunschkredit

Die erste Finanzierungsanfrage ist unverbindlich und Sie gehen damit keine Verpflichtungen ein. Meist schon am Tag darauf haben Sie eine Antwort von medipay!

Mehr Info

Similar treatments

Toggle
Zurück nach oben Toggle
Folgen Sie uns -
Instagram Facebook Snapchat